Wie sehen neue Möglichkeiten und Gestaltungsspielräume für eine globale Ökonomie im 21. Jahrhundert aus?

Wie können wir Wirtschaft neu denken?

Eine Initiative aus einem Kreis von Unternehmern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz schafft Räume die Beispiele, Prototypen und Forschungsansätze im JETZT sichtbar machen. Die Initiative wird von Menschen getragen, die ihrem Herzen folgen und durch gegenseitiges Zuhören neue Perspektiven sichtbar machen.

bildungsART 16 | ICH 4.0 – Atmen mit den Sinnen

Sonntag, 28. February 2016 bisFreitag, 04. März 2016

bild bildungsART 16

Wir befinden uns mitten in der vierten industriellen Revolution. Ob im Studium, bei der Arbeit, in der Freizeit, im Haushalt oder im Verkehr – wir kommunizieren nicht nur über riesige soziale Netzwerke und informieren uns in digitalen Medien, sondern verbinden eigenständig kommunizierende Maschinen zu einer ständig wachsenden „cyber-physischen Intelligenz“.

Können wir die Möglichkeiten der globalen Vernetzung sinnvoll und zeitgemäß nutzen, damit wir den Fortschritt nicht als Getriebene erleben, sondern als Gestalter? Wie leisten wir einen Beitrag zu einer verträglichen Zukunft mit technischen Innovationen, geistigen Fähigkeiten und globaler Verantwortung?

Die bildungsART 16 ist eine öffentliche Tagung für interessierte Menschen, die zusammen mit den Studenten des campusA Stuttgart an diesen Themen arbeiten möchten.

www.campusa.de/bildungsart

Tagungsprogramm


28. Januar 2016 /